Italien

Vigna d'Alceo Toskana IGT 2009

Ein Repräsentant seiner Herkunft: Intensität, Wärme, Rafinesse und Eleganz pur.
 155,40 €

Inhalt: 0,75 l (207,20 €/ 1 l)

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage


0,75 l
Artikel-Nr.: 33061
Passt hervorragend zu
Hirsch geschmort
Hirsch gebraten
Gams geschmort
Gams gebraten
Wildschwein geschmort
Hase geschmort
Rind gebraten/gegrillt
Rind geschmort
Lamm gebraten/gegrillt
Lamm geschmort
Hartkäse

Zum Produkt

Der Vigna d'Alceo ist der ideale Repräsentant seiner Herkunft. Er spiegelt die Eigenschaften wie: Intensität, Wärme, Raffinesse und Eleganz wider. In der Nase verbinden sich Aromen von roten Früchten perfekt mit zarten Noten wie Zigarre und Tabak. Castello dei Rampolle ermöglichte es, eine erstaunliche Konzentration zu vinifizieren - ganz ohne Schwere. Das italienische Weingut aus Panzano, Toskana, spricht nicht über einen Wein, sondern eher über eine Persönlichkeit. Der Vigna d'Alceo eine herrliche Kombination zwischen Boden und Reben.

schmeckt nach

Zwetschke

Kirsche

Erdbeere

Heidelbeere

Brombeere

Holunder schwarz

Cassis I Johannisbeere

Ribisel rot

Grüne Kräuter getrocknet

Liebstöckel

Olive

Pfeffer

Wacholder

Kaffee

Kochschokolade

Speck

Leder

Rauch

Graphit

Auf einen Blick

  • Weingut:
    Castello dei Rampolla
  • Land:
    Italien
  • Region:
    Toskana
  • Typ:
    Rotweine
  • Inhalt:
    0,75 l
  • Rebsorte:
    Cuvée
  • Cuvée-Sorten:
    Cabernet Sauvignon, Petit Verdot
  • Geschmack:
    trocken
  • Alkoholgehalt:
    14,0 %
  • Trinktemperatur:
    17-18°C
  • Trinkreife:
    bis 2021
  • Sulfite:
    Ja

Das passende Glas zum Wein

47,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

42,90 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

161,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

Über das Weingut

Castello dei Rampolla

Über das Weingut

Die Az. Agr. St. Lucia in Faulle, auf dem der Wein der Castello dei Rampolla produziert wird, liegt in Conca d’Oro, einem Tal im Süden von Panzano in Chianti. Seit 1739 ist das Weingut im Besitz der Familie di Napoli- Rampolla und wird von Luca, seinem Sohn Martino und seiner Schwester Maurizia geführt. Seit 1994 arbeiten Luca und Maurizia im Rebbau biologisch-dynamisch, verzichten jedoch auf eine entsprechende Zertifizierung. Im Wein von Castello dei Rampolla finden sich ausschließlich eigene Trauben. Er wird in Fässern aus Zement sowie in Terrakotta-Amphoren hergestellt und in Holz, Beton und Ton gereift. D’Alceo und Sammarco zählen zu den wohl bekanntesten Rotweinen der Toskana.