Riesling Volz 2017

Riesling Volz 2017 (Doppelmagnum 3 l)

Weingut Van Volxem
-35 Ein begeisterndes Feuerwerk aus mineralischer Expressivität und feinster fruchtreicher Eleganz.
€ 195,00
Inhalt: 3 l (€ 65,00 / 1 l)

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

  • 164019
RAIMUND DÖLLERER empfiehlt dieses Produkt zu
Elegant zur leichten Küche
Fein & fruchtig zu Gemüse
Fische aus heimischen Gewässern
Meeresfische & Krustentiere
-35 Der "Volz" war bis 1971 eine Einzellage, die heute Teil des Wiltinger Braunfels ist. In... mehr
Riesling Volz 2017


-35 Der "Volz" war bis 1971 eine Einzellage, die heute Teil des Wiltinger Braunfels ist. In der Preußischen Lagenklassifikation von 1868 wurde dieser an den Scharzhofberg angrenzende Weinberg in der Klasse der privilegierten Lagen als Grand Cru geführt. Die 60 Jahre alten Reben dieser fantastischen Schiefersteillage der Mosel schenken dem Weingut Van Volxem ein begeisterndes Feuerwerk aus mineralischer Expressivität und feinster fruchtreicher Eleganz. Der verrückt niedrige Ertrag von nur einer Handvoll perfekt reifer Trauben je Rebe bringt ein in seiner Textur außergewöhnlich klar konturiertes und enorm ausdrucksstarkes Großes Gewächs von bestechender Präzision hervor.



Land: Deutschland
Region: Mosel
Weingut: Weingut Van Volxem
Typ: Weißweine
Rebsorte: Riesling
Jahrgang: 2017
Weinstil: klassisch, elegant, aromatisch
Geschmack: trocken
Inhalt: 3 l
Trinkreife: bis 2022
Ausbau: großes Holzfass
Alkohol: 12 %
Restzucker: 8,0 g/l
Säure: 8,8 g/l
Enthält Sulfite: Ja
-35 Ein begeisterndes Feuerwerk aus mineralischer Expressivität und feinster fruchtreicher... mehr

Wie berühmte Saarweine um 1900

Das ehemalige Klosterweingut der Luxemburger Jesuiten befindet sich im historischen Zentrum von Wiltingen an der Saar, dem bekannten Weinbauort an der unteren Saar im Weinbaugebiet Mosel. Es wurde auf den Fundamenten einer römischen Hofanlage erbaut und verfügt seit dem frühen 18. Jahrhundert über große Parzellen in besten Schiefersteillagen der Saar. Diese Parzellen liegen in den Kernlagen der bedeutendsten Wiltinger Weinberge wie Scharzhofberg (der kühlste Weinberg Deutschlands), Goldberg, Volz, Kupp, Altenberg oder Gottesfuß, die zu den besten der Welt zählen. Anfang 2000 erwarb Roman Niewodniczanski, der vor seiner Winzerlaufbahn Wirtschaftsgeografie und Betriebswirtschaft studierte und mitunter bei einer Unternehmensberatung tätig war, nach vier Generation in der Familie van Volxem das Weingut, restaurierte und erweitere es um zahlreiche Spitzenlagen für seine trockenen Weißweine von Weltklasse. Sämtliche Lagen zählen zu den beiden Klassen höchster Güte (nach der preußischen Lagenklassifikation von 1868). Logo-Van-Volxem-440x380

Steillagen-im-Weinbaugebiet-Mosel-an-der-Saar_440x380Steillagen in Wiltingen an der Saar im Weinbaugebiet Mosel

Rund 95 % der knapp 64 ha Rebflächen sind mit Riesling, die restlichen 5 % mit Weißburgunder bestockt. Das durchschnittliche Alter der Rebstöcke liegt bei etwa 40 Jahren, wobei die überwiegend alten Reben die genetische Vielfalt als Ursache für das Aromenspiel der kleinbeerigen und hocharomatischen Trauben erhalten. Diese wurzelechte Genetik ist der Grundstein für die Charakteristik einer jeden Lage an der Saar und maßgebend für die Komplexität und Zeitlosigkeit der Van Volxem-Weine. Mit einem konsequenten Qualitätsstreben führt Niewodniczanski die Traditionen des Wiltinger Weingutes fort und vinifiziert Rieslinge im Stil der berühmten Saarweine um 1900. Dem burgundischen Gedanken und dem Naturweingedanken folgend, baut das junge Team des Weingutes Van Volxem auf der Grundlage für den Welterfolg der Weine von Saar und Mosel zur Kaiserzeit auf: Animierende Naturweine mit einem eindeutigen Lagenprofil und großem Reifepotenzial.

„Große Weine sind nie laut, sondern leise, elegant und vor allem leicht.“

Winzer Niewodniczanski bewirtschaftet die Steillagen mit ihren kargen, mineralreichen Schieferböden als Relikte Millionen Jahre alter Meeresablagerungen mit bewusster Rückbesinnung auf handwerkliche Traditionen und mit großem Respekt vor deren Einzigartigkeit. Auf Basis von niedrigsten Erträgen entstehen außerordentlich extraktreiche, mineralisch-finessreiche Weine mit perfekter Rieslingfrucht, eindeutigem Lager- und großem Reifepotenzial. Van Volxems Weißweine sind überwiegend trocken ausgebaut, mit moderatem Alkoholgehalt, reif in der Säure und mit dichter Struktur.
Die Großen Lagenweine (Grand Crus) aus den besten Parzellen der historischen Spitzenlagen der Saar vereinen auf bezeichnende Weise Dichte, Eleganz und Finesse mit kraftvoller, seidiger Frucht und einer ungemein individuellen Prägung durch das jeweilige Terroir. Die Großen Gewächse der Lagen Scharzhofberg, Volz, Goldberg, Gottesfuß und Altenberg werden in sehr limitierter Menge erzeugt.
Besonders widmet sich Roman Niewodniczanski jedoch den Steillagen seiner Gutsweine, die pure Trinkfreude vermitteln, wie der Weißburgunder Windvogt, Riesling Wiltinger Braunfels oder Riesling Alte Reben. Die Van Volxem-Gutsweine, wie der Saar-Riesling als Einstiegswein, sind zu einem ausgezeichneten Preis-Genuss-Verhältnis bereits jung wunderbar zugänglich.
Darüber hinaus hat das Weingut im Anbaugebiet Mosel mit dem „1900“ einen Gutssekt im Programm. Auch mit dieser Spezialität ist Roman Niewodniczanski im Begriff, den guten Ruf deutscher Rieslinge in den besten Restaurants der Welt eindrucksvoll weiter auszubauen.

„Van Volxem fängt da an, wo die anderen aufhören.“

Roman Niewodniczanski

VanVolxem_Lagenkarte_PL2015-16

Die Karte der Großen Lagen (VDP) ist ein Ausschnitt der preußischen Lagenklassifikationskarte „Saar und Mosel“ von 1868. Die Bewertung der Weinbergslagen ist eine der beiden weltweit ältesten Weinbergsklassifikationen.

Im Bild: Roman Niewodniczanski
Bildquelle: Weingut Van Volxem, Wiltingen

Kunden haben sich ebenfalls angesehen
AERO 2013 AERO 2013
€ 52,70
Bärnreiser 2015 Bärnreiser 2015
ab € 143,20
Chardonnay 2010 Chardonnay 2010
€ 10,50 statt 15,00 € Jetzt nur
Admiral 2013 Admiral 2013
ab € 205,00
Wine Away Wine Away
€ 11,90
ZUM WOHLE!
Ich bin Monsieur Flapeau, Flapeau wie FLAschenPOst, Spitzname „Meister Flapo“. Stets gut gelaunt habe ich als Online-Kellermeister von Döllerer’s Weinhandelshaus sozusagen unser ganzes Sortiment abrufbereit im Kopf und helfe Ihnen jederzeit gerne weiter. Denn bei mehr als 5.000 Artikeln rund um das Thema Wein fällt die Auswahl schon mal schwer. Einfach nur Weintyp, Weinstil und Zweck/Anlass auswählen und Ihre individuelle Weinempfehlung ist nur mehr einen Klick entfernt.