Pasta, Reis & Co.

Die Spitze des Nudelberges.

Pasta“ steht im italienischen für „Teig“. Erfunden wurde Pasta mit den Grundzutaten Hartweizengrieß, Kochsalz und Wasser in China – und zwar mindestens zu Zeiten der Han-Dynastie (206 v. Chr. bis 220 n. Chr.). Ja, in China und nicht in Italien! Die Vielfalt an Größen, Formen, Farben und Geschmäckern von Pasta verdanken wir jedoch den Italienern. Mit einer schier unbegrenzten Leidenschaft für ihre Nationalspeise entwickeln sie raffinierte und feine Rezepte.

Nudelige Fakten

  • Italiener konsumieren im Jahresdurchschnitt 28 kg Pasta pro Kopf.
  • Es gibt rund und 400 verschiedene Nudelsorten wie Spaghetti, Penne, Ravioli, Maccheroni, Tagliatelle, Farfalle, Trenette, Luce, Tortiglioni, Tortellini, Gnocchi, Vermicelli, Orecchiete, Cappelletti, Bigoli, Agnolini usw. Ergänzend werden regionale Spezialitäten wie Cannarrozui (Kalabrien) oder Stringozzi (Umbrien) geschätzt.
  • Unterschieden wird zwischen Hartweizen-Pasta, Eierteigwaren und frischer Pasta.
  • Auch der Einsatz verschiedener Mehltypen sorgt für Vielfalt. Beispielsweise lassen sich als Abwechslung zur Pasta aus Hartweizengrieß auch Nudeln aus dunklem Dinkel-Vollkornmehl mit leichtem Nussgeschmack herrlich mit Pilzen und dunklem Fleisch kombinieren.
  • Pasta wird in Italien wie Risotto als „Primo Piatto“ (ital. für „erster Hauptgang“) serviert, ebenso wie diverse Suppen (Minestrone, Zuppa rapida oder Zuppa tradizionale, Crema). Pasta und Reis bzw. Risotto sind darüber hinaus eine gerne gereichte Beilagen zu Schmorgerichten wie „Ossobuco alla Milanese“.

Polenta, Reis/Risotto, Hülsenfrüchte für Suppen oder Dinkel zum Zubereiten klassischer Hausmannskost gehören wie Pasta zur „Grundausstattung“, die in keinem italienischen Haushalt fehlen.

Die Spitze des Nudelberges. „ Pasta “ steht im italienischen für „Teig“. Erfunden wurde Pasta mit den Grundzutaten Hartweizengrieß, Kochsalz und Wasser in China – und zwar mindestens zu Zeiten... mehr erfahren »
Fenster schließen
Pasta, Reis & Co.

Die Spitze des Nudelberges.

Pasta“ steht im italienischen für „Teig“. Erfunden wurde Pasta mit den Grundzutaten Hartweizengrieß, Kochsalz und Wasser in China – und zwar mindestens zu Zeiten der Han-Dynastie (206 v. Chr. bis 220 n. Chr.). Ja, in China und nicht in Italien! Die Vielfalt an Größen, Formen, Farben und Geschmäckern von Pasta verdanken wir jedoch den Italienern. Mit einer schier unbegrenzten Leidenschaft für ihre Nationalspeise entwickeln sie raffinierte und feine Rezepte.

Nudelige Fakten

  • Italiener konsumieren im Jahresdurchschnitt 28 kg Pasta pro Kopf.
  • Es gibt rund und 400 verschiedene Nudelsorten wie Spaghetti, Penne, Ravioli, Maccheroni, Tagliatelle, Farfalle, Trenette, Luce, Tortiglioni, Tortellini, Gnocchi, Vermicelli, Orecchiete, Cappelletti, Bigoli, Agnolini usw. Ergänzend werden regionale Spezialitäten wie Cannarrozui (Kalabrien) oder Stringozzi (Umbrien) geschätzt.
  • Unterschieden wird zwischen Hartweizen-Pasta, Eierteigwaren und frischer Pasta.
  • Auch der Einsatz verschiedener Mehltypen sorgt für Vielfalt. Beispielsweise lassen sich als Abwechslung zur Pasta aus Hartweizengrieß auch Nudeln aus dunklem Dinkel-Vollkornmehl mit leichtem Nussgeschmack herrlich mit Pilzen und dunklem Fleisch kombinieren.
  • Pasta wird in Italien wie Risotto als „Primo Piatto“ (ital. für „erster Hauptgang“) serviert, ebenso wie diverse Suppen (Minestrone, Zuppa rapida oder Zuppa tradizionale, Crema). Pasta und Reis bzw. Risotto sind darüber hinaus eine gerne gereichte Beilagen zu Schmorgerichten wie „Ossobuco alla Milanese“.

Polenta, Reis/Risotto, Hülsenfrüchte für Suppen oder Dinkel zum Zubereiten klassischer Hausmannskost gehören wie Pasta zur „Grundausstattung“, die in keinem italienischen Haushalt fehlen.

Farro umbro perlato - umbrischer Dinkel von Bartolini Farro umbro perlato - umbrischer Dinkel von Bartolini
5,00 €
10,00 € / 1.000 g

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht lieferbar

Produktdetails
Fettuccine von La Campofilone Fettuccine von La Campofilone
7,30 €
29,20 € / 1.000 g

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht lieferbar

Produktdetails
Gnocchetti sardi, Le Classiche von Rummo Gnocchetti sardi, Le Classiche von Rummo
3,10 €
6,20 € / 1.000 g

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

Produktdetails
Penne rigate integrali farro (Dinkel) von Rustichella Penne rigate integrali farro (Dinkel) von Rustichella
7,70 €
15,40 € / 1.000 g

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

Produktdetails
Penne rigate von Rummo Penne rigate von Rummo
3,30 €
6,60 € / 1.000 g

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht lieferbar

Produktdetails
Spaghetti integrali farro (Dinkel) von Rustichella Spaghetti integrali farro (Dinkel) von Rustichella
7,70 €
15,40 € / 1.000 g

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

Produktdetails
Zuppa rapida - Hülsenfrüchtemischung für Suppen von Bartolini Zuppa rapida - Hülsenfrüchtemischung für Suppen von Bartolini
5,40 €
10,80 € / 1.000 g

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

Produktdetails
Zuppa tradizionale - Hülsenfrüchtemischung für Suppen von Bartolini Zuppa tradizionale - Hülsenfrüchtemischung für Suppen von Bartolini
5,40 €
10,80 € / 1.000 g

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

Produktdetails
ZUM WOHLE!
Ich bin Monsieur Flapeau, Flapeau wie FLAschenPOst, Spitzname „Meister Flapo“. Stets gut gelaunt habe ich als Online-Kellermeister von Döllerer’s Weinhandelshaus sozusagen unser ganzes Sortiment abrufbereit im Kopf und helfe Ihnen jederzeit gerne weiter. Denn bei mehr als 5.000 Artikeln rund um das Thema Wein fällt die Auswahl schon mal schwer. Einfach nur Weintyp, Weinstil und Zweck/Anlass auswählen und Ihre individuelle Weinempfehlung ist nur mehr einen Klick entfernt.