Argentinien

Argentinien zählt zu den bedeutendsten Weinanbaugebieten der Welt. Argentinische Weine werden seit der Zeit der spanischen Konquistadoren im 16. Jahrhundert angebaut. Die jährliche Weinproduktion in Argentinien liegt bei über 14 Millionen Hektoliter Wein und macht somit 5 % der weltweiten Weinproduktion aus.
Zu den wichtigsten Weinanbaugebieten Argentiniens zählen La Rioja, Río Negro, Salta und Neuquén. Seit 2004 setzt Argentinien auf den Export des im Land angebauten Weines. In Argentinien dominieren vor allem die roten Rebsorten. Der Absatz von weißen Weinsorten stagniert hingegen seit dem Jahre 2000.
Zu den bekanntesten roten Sorten zählen beispielsweise Malbec und Cabernet Sauvignon. Die beliebtesten Weißweinsorten sind Torrontés und Chardonnay.
Das optimale Klima Argentiniens, dominiert durch niedrige Luftfeuchtigkeit, trägt zusammen mit der Höhenlage der Weinanbaugebiete wesentlich zur Qualität der Weine bei. Der Anbau erfolgt auf tiefgründigen, fruchtbaren Böden. Ein Vorkommen von Insekten, Pilzen, Krankheiten oder Faktoren, welche die Weinproduktion beeinträchtigen könnten, ist in Argentinien eher selten. Daher ist es in Argentinien auch möglich, Wein ohne den Einsatz von Pestiziden anzubauen.

Argentinien zählt zu den bedeutendsten Weinanbaugebieten der Welt. Argentinische Weine werden seit der Zeit der spanischen Konquistadoren im 16. Jahrhundert angebaut. Die jährliche... mehr erfahren »
Fenster schließen
Argentinien

Argentinien zählt zu den bedeutendsten Weinanbaugebieten der Welt. Argentinische Weine werden seit der Zeit der spanischen Konquistadoren im 16. Jahrhundert angebaut. Die jährliche Weinproduktion in Argentinien liegt bei über 14 Millionen Hektoliter Wein und macht somit 5 % der weltweiten Weinproduktion aus.
Zu den wichtigsten Weinanbaugebieten Argentiniens zählen La Rioja, Río Negro, Salta und Neuquén. Seit 2004 setzt Argentinien auf den Export des im Land angebauten Weines. In Argentinien dominieren vor allem die roten Rebsorten. Der Absatz von weißen Weinsorten stagniert hingegen seit dem Jahre 2000.
Zu den bekanntesten roten Sorten zählen beispielsweise Malbec und Cabernet Sauvignon. Die beliebtesten Weißweinsorten sind Torrontés und Chardonnay.
Das optimale Klima Argentiniens, dominiert durch niedrige Luftfeuchtigkeit, trägt zusammen mit der Höhenlage der Weinanbaugebiete wesentlich zur Qualität der Weine bei. Der Anbau erfolgt auf tiefgründigen, fruchtbaren Böden. Ein Vorkommen von Insekten, Pilzen, Krankheiten oder Faktoren, welche die Weinproduktion beeinträchtigen könnten, ist in Argentinien eher selten. Daher ist es in Argentinien auch möglich, Wein ohne den Einsatz von Pestiziden anzubauen.

ZUM WOHLE!
Ich bin Monsieur Flapeau, Flapeau wie FLAschenPOst, Spitzname „Meister Flapo“. Stets gut gelaunt habe ich als Online-Kellermeister von Döllerer’s Weinhandelshaus sozusagen unser ganzes Sortiment abrufbereit im Kopf und helfe Ihnen jederzeit gerne weiter. Denn bei mehr als 5.000 Artikeln rund um das Thema Wein fällt die Auswahl schon mal schwer. Einfach nur Weintyp, Weinstil und Zweck/Anlass auswählen und Ihre individuelle Weinempfehlung ist nur mehr einen Klick entfernt.