Barolo Bric del Fiasc 2006
Robert Parker 95

Barolo Bric del Fiasc 2006 (Magnum 1,5 l)

Az. Agr. Scavino Paolo
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Bric del Fiasc DOCG
€ 232,10
Inhalt: 1,5 l (€ 154,73 / 1 l)

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht lieferbar

  • 38148
CHRISTL DÖLLERER empfiehlt dieses Produkt zu
Der Einzelgänger
Gegrilltes & Gebratenes
Käse g´schmackig
Kraftvoll zu geschmortem Fleisch
Zigarre
Schönes tiefes dunkelrot. In der Nase offeriert er uns Noten von Schwarzbeere, Schokolade,... mehr
Barolo Bric del Fiasc 2006


Schönes tiefes dunkelrot. In der Nase offeriert er uns Noten von Schwarzbeere, Schokolade, Blaubeere, Zedernholz und eine Spur von Marzipan. Anschmiegsam und samtig am Gaumen mit eine großen Tannin-Säure Balance. Am Abgang kommen die Fruchtnoten wieder zum Vorschein. Ein zeitloser Begleiter.

Land: Italien
Region: Piemont
Weingut: Az. Agr. Scavino Paolo
Typ: Rotweine
Rebsorte: Nebbiolo
Jahrgang: 2006
Weinstil: vollmundig, dicht, gehaltvoll
Geschmack: trocken
Inhalt: 1,5 l
Trinkreife: bis 2026
Alkohol: 14,5 %
Enthält Sulfite: Ja
Bric del Fiasc DOCG mehr

Vier Generationen für Barolo

Die Az. Agr. Paolo Scavino wurde 1921 von Lorenzo Scavino und seinem Sohn Paolo in der Region Barolo im italienischen Piemont gegründet. Heute wird es in vierter Generation und mit viel Herz von Enrico mit seinen Töchtern Enrica und Elisa geführt. Der ausgeprägte Sinn für Qualität wurde dabei von Generation zu Generation weitergegeben. Enrico widmete sich dem Wein bereits in den 1950er-Jahren, in seiner frühen Kindheit, mit voller Leidenschaft und Hingabe. Er konzentrierte sich dabei auf die Cru-Lagen mit der Rebsorte Nebbiolo – mit dem Ziel, die Einzigartigkeit der einzelnen Terroirs im Rotwein abzubilden.
Die Arbeit im Familienweingut im Tal bei Castiglione Falletto in Cuneo ist von der Liebe und dem Respekt zur Natur geprägt. Dabei ist es das Anliegen der Winzerfamilie, den jeweiligen Charakter, die Komplexität und die Eleganz der drei lokalen Rebsorten Dolcetto, Barbera und Nebbiolo zum Ausdruck zu bringen.
Scavino-Logo_440x380

Fest in dieser Familientradition verwurzelt, hat sich das Weingut Stück für Stück bis an die Spitze der Barolo-Produzenten hochgearbeitet. Enrico Scavino gilt heute als einer der besten modernen Barolista. Im traditionellen Piemont produziert das Musterweingut große, sehr konzentrierte, tanninreiche und dennoch fruchtbetonte Weine auf Weltklasse-Niveau.

Weinbau über Önologie

Die Winzerfamilie besitzt 29 ha Weingärten im Barolo-Gebiet und arbeitet darüber hinaus auf 20 historischen Cru-Lagen in den Gemeinden Castiglione Falletto, Barolo, La Morra, Novello, Serralunga d‘Alba, Verduno und Roddi. Zu den berühmtesten Lagen zählen dabei Cannubi (Barolo), Fiasco (Castiglione Falletto), Rocche dell‘Annunziata (La Morra) und Bricco Ambrogio (Roddi), die auch die Grundlage für die außergewöhnlichen Lagen-Crus des Hauses Scavino mit gleichem Namen sind. Ebenso tragen die Cuvées die Abkürzungen der besten Lagen in ihren Namen („Carobric“). Der Schwerpunkt im Weingut Paolo Scavino liegt – für reife und gesunde Trauben – auf der Pflege der Rebstöcke. Um die natürlichen Verschiedenheiten der Terroirs zu erhalten, werden in der Weinbereitung selbst nur minimale Eingriffe vorgenommen.

Rochce-di-Castiglione_440x380
Rocche di Castiglione: Die wahrscheinlich prestigeträchtigste Cru von Castiglione Falletto.

Steinplatte-Scavino_440x380
Der Eingang zum Fasskeller zeigt die Verbundenheit des Weingutes mit seiner Tradition.

Im Bild: Enrico und Elisa Scavino

Ähnliche Artikel
Kunden haben sich ebenfalls angesehen
ZUM WOHLE!
Ich bin Monsieur Flapeau, Flapeau wie FLAschenPOst, Spitzname „Meister Flapo“. Stets gut gelaunt habe ich als Online-Kellermeister von Döllerer’s Weinhandelshaus sozusagen unser ganzes Sortiment abrufbereit im Kopf und helfe Ihnen jederzeit gerne weiter. Denn bei mehr als 5.000 Artikeln rund um das Thema Wein fällt die Auswahl schon mal schwer. Einfach nur Weintyp, Weinstil und Zweck/Anlass auswählen und Ihre individuelle Weinempfehlung ist nur mehr einen Klick entfernt.