Chardonnay Beerenauslese 2014
Falstaff 92-94

Chardonnay Beerenauslese 2014 (Demi-Bouteille 0,375 l)

Weingut Kollwentz
Die edle Süße ist gepaart mit einer elegant balancierten Säure.
€ 31,10
Inhalt: 0,375 l (€ 82,93 / 1 l)

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

ab 6 Stück 10 % Rabatt
Einzelpreis: € 27,99
  • 20254
ROBERT EIBL empfiehlt dieses Produkt zu
Der Einzelgänger
Die Kunst des Aperitifs
Ideenvielfalt zum Dessert
Käse g´schmackig
Weingut Kollwentz' Beerenauslesen bestechen durch feine Frucht- und Honigaromen. Die edle... mehr
Chardonnay Beerenauslese 2014



Weingut Kollwentz' Beerenauslesen bestechen durch feine Frucht- und Honigaromen. Die edle Süße dieses Chardonnays ist gepaart mit der elegant balancierten Säure, die hier am Leithagebirge auch den Süßweinen zu eigen ist. Die Chardonnay Beerenauslese von Andi Kollwentz reicht man als Aperitif, zu Gänseleber, Blauschimmelkäse, sowie zu leichteren Desserts. Natürlich ist diese edle Beerenauslese aus dem Neusiedlersee-Hügelland auch für sich ein Genuss.


Land: Österreich
Region: Leithaberg / Neusiedlersee
Weingut: Weingut Kollwentz
Typ: Süßweine
Rebsorte: Chardonnay/Morillon
Jahrgang: 2014
Weinstil: lieblich und edelsüß
Geschmack: süß
Inhalt: 0,375 l
Trinkreife: bis 2024
Ausbau: Barrique
Alkohol: 11,00%
Restzucker: 145 g/l
Säure: 9,6 g/l
Enthält Sulfite: Ja
Enthält Milchkasein: Nein
Die edle Süße ist gepaart mit einer elegant balancierten Säure. mehr

Spitzenweine in allen Kategorien

Anton Kollwentz machte dem Weingut Kollwentz (Römerhof) in Großhöflein im Burgenland bereits im Jahr 1966 mit edelsüßen Weinen einen Namen. Noch heute gilt er als Pionier des österreichischen Qualitätsweinbaues – der trockene Ausbau von Weißweinen, sein Qualitätsverständnis für die Sorte Zweigelt, der Anbau von Cabernet Sauvignon, seine Liebe zum Blaufränkisch sowie bedeutende Innovationen für den Weinbau ließen ihn zu einem der Väter des „Österreichischen Rotweinwunders“ werden. Mittlerweile leitet Antons Sohn Andi mit seiner Frau Heidi das Weingut in der Weinbauregion Leithaberg erfolgreich in siebter Generation. Das seit 1775 bestehende Familienweingut ist eines der meistprämierten Weingüter Österreichs, wobei Andi Kollwentz als Zehnkämpfer unter Österreichs Winzern zählt. Er versteht sich auf die unterschiedlichsten Disziplinen und ist in jeder Kategorie im Spitzenfeld zu finden. Kollwentz-Logo_440x380

Neben der peniblen weinbaulichen Arbeit in Weingarten und Keller liegen die Erfolge der Winzerdynastie Kollwentz wohl auch in deren 24 ha Weinberge im Großhöfleiner-Terroir. Die Toprieden der bodenständigen Familie Kollwentz befinden sich am Fuße des Leithagebirges auf 170 m Seehöhe und ziehen sich bis zur Riede Gloria auf 325 m Seehöhe hinauf – damit ist Gloria die höchstgelegene Lage des nördlichen Burgenlandes. Die Rieden wurden bereits im Jahr 1569 urkundlich erwähnt.

„Die Lage bestimmt die Wahl der Rebe.“

Andi Kollwentz

Ried-Tratschler_285x250Lese in der Ried Tatschler: Aus der Kessellage stammen die Trauben für den mächtigsten Kollwentz-Chardonnay.

Anton-Kollwentz_285x250Weinbaupionier Anton Kollwentz bringt sich mit über 50 Jahren Weinbauerfahrung in den Betrieb ein – hier vor einer Junganlage.

Kollwentz-Keller_285x250Der Gewölbekeller im Römerhof: Alle Weiß-, Rot- und Süßweine reifen zwischen sechs bis dreißig Monate in Eichenfässern.

Beste Lagen am Südhang des Leithagebirges

Die Sorten Blaufränkisch (Lagen Point und Setz) und Zweigelt (Ried Föllikberg) dominieren das Kollwentz-Sortiment – reinsortig oder in der Spitzencuvée Steinzeiler. Der traditionsreiche Blaufränkisch ist die kraftvolle und würzige Basis der Cuvées Steinzeiler und Eichkogel, bringt aber auch reinsortig ausgezeichnete Weine hervor. Bei den weißen Sorten steht die Chardonnay-Rebe im Vordergrund, da die kalkhaltigen Böden in den Rieden Tatschler, Gloria, Neusatz und Katterstein für deren Anbau prädestiniert sind. Die Trauben für die Prädikatsweine (Beerenauslese, Trockenbeerenauslese und Eiswein) profitieren vom Klima am Neusiedlersee und werden in liebevoller händischer Auslese geerntet.

Die Weine von Andi Kollwentz sind stets bis ins letzte Detail ausgefeilt und zeigen dabei mehr als deutlich ihre Herkunft. Sie alle tragen den Grundsatz der Familie in sich: Historische Lagen, traditionelles Handwerk, limitierte Produktion.

TIPP!
… der Korkenzieher dreht durch!
So hat sich Master Sommelier Alex Koblinger beim seinem WEINaugenschein am Weingut Kollwentz gefühlt. Lesen Sie hier über die flüssigen Gründe für seine Begeisterung.

Im Bild: Andi Kollwentz
Bildquelle: Weingut Kollwentz

Ähnliche Artikel
Kunden haben sich ebenfalls angesehen
Rosé 2017 Rosé 2017
€ 8,90
Merlot 2017 Merlot 2017
€ 12,20
Big John 2017 Big John 2017
ab € 9,50
ZUM WOHLE!
Ich bin Monsieur Flapeau, Flapeau wie FLAschenPOst, Spitzname „Meister Flapo“. Stets gut gelaunt habe ich als Online-Kellermeister von Döllerer’s Weinhandelshaus sozusagen unser ganzes Sortiment abrufbereit im Kopf und helfe Ihnen jederzeit gerne weiter. Denn bei mehr als 5.000 Artikeln rund um das Thema Wein fällt die Auswahl schon mal schwer. Einfach nur Weintyp, Weinstil und Zweck/Anlass auswählen und Ihre individuelle Weinempfehlung ist nur mehr einen Klick entfernt.