Bergapfelsaft mit Marille

Bergapfelsaft mit Marille (Bouteille 0,75 l)

Thomas Kohl
Wer von den beiden bringt die Süße, wer den Schuss Säure mit in eine Verbindung, die im Himmel, jedenfalls aber unter der Sommersonne als Bergapfelsaft mit Marille geschlossen wurde?
€ 4,95
Inhalt: 0,75 l (€ 6,60 / 1 l)

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

  • 65046
SABINE DÖLLERER empfiehlt dieses Produkt zu
Fische aus heimischen Gewässern
Gegrilltes & Gebratenes
Käse g´schmackig
Käse würzig-kräftig
Apfelsaft, gepresst aus reifen, handgepflückten Bergäpfeln, und Marillenmark aus saftigen... mehr
Bergapfelsaft mit Marille


Apfelsaft, gepresst aus reifen, handgepflückten Bergäpfeln, und Marillenmark aus saftigen Marillen, vereinigen sich in der Cuvée "Bergapfelsaft mit Marille" von Thomas Kohl (Obsthof Troidner). Sie beginnen am Gaumen einen überaus interessanten Dialog von Süße und (feinaromatischer) Säure mit garantiert hohem Erfrischungsgehalt - eine exakte Beschreibung für das bekannte Verhältnis zwischen Don Camillo und Peppone. Das ausgeklügelte Mischungsverhältnis lässt beiden Früchten genügend Raum zur Entfaltung ihrer Aromen. Wir sind der Meinung, dass Thomas Kohl`s Bergapfelsaft mit Marille hervorragend mit Schnittkäse, kräftigen Fischgerichten und Kalbfleisch harmoniert.

Weingut: Thomas Kohl
Typ: Alkoholfrei
Inhalt: 0,75 l
Wer von den beiden bringt die Süße, wer den Schuss Säure mit in eine Verbindung, die im Himmel,... mehr

Naturreiner Apfelsaft vom Berg.

Thomas Kohl hat vor über 20 Jahren mit seinem Vater begonnen, Apfelbäume am Hof in Ritten in Südtirol zu pflanzen – und zwar auf über 900 MüdM. Nach der kompletten Umstellung des Hofes auf Obstbau begann der junge Apfelbauer kreativ zu werden. Wo früher Golden Delicious gepflanzt wurden, baut der Apfelliebhaber heute auf dem sonnigen Hochplateau mitunter alte und fast vergessene Sorten wie Ananasrenette und Wintercalville an. Die Bergäpfel gedeihen bei der intensiven Sonneneinstrahlung und dem kühlen Wind prächtig. Die kühlen Gebirgsnächte auf fast 1.000 Metern Seehöhe am Ritten sorgen dafür, dass sich die Säure in den Äpfeln nicht so schnell abbaut und damit den Saft nicht „breit“ schmecken lässt. Kohls naturreine Bergapfelsäfte werden nach allerhöchsten Qualitätskriterien hergestellt, nach der Pressung schonend pasteurisiert, nicht filtriert und ohne Zusätze abgefüllt. Logo-Kohl_440x380

Apfelsaft, das klingt erst einmal vertraut, vielleicht auch ein wenig schlicht. Bis man die einzigartigen Bergapfelsäfte von Thomas Kohl aus Südtirol kennenlernt. Das Sortiment beinhaltet mittlerweile mit den zwei Grand Crus („Große Gewächse“) Bergapfelsäfte aus den außergewöhnlichen Apfelsorten Ananasrenette und Weißer Wintercalville. In der Linie der „Gourmet“-Apfelsäfte fängt Kohl die geschmackliche Vielfalt der sechs Apfelsorten Pinova, Jonagold, Elstar, Rubinette, Gravensteiner und Rouge als sortenreinen Direktsaft (100 % Saft) ein. „Essence“-Säfte stehen bei Apfelliebhaber Kohl für elf Bergapfelsaft-Cuvées, die er für neue Geschmäcker mit einer Frucht, einer Beere, einem Gemüse oder mit spannenden Aromaauszügen verfeinert.

Knackiger Abgang

Nicht nur als Durstlöscher für Zwischendurch, auch als alkoholfreie Speisenbegleitung lassen sich die höchst aromatischen Säfte einsetzen. So können Grand Crus-Säfte oder eine Cuvée mit Johannisbeer-Aroma mit Steak kombiniert werden. Zu Nachspeisen, z. B. zu cremigen Desserts wie Tiramisu oder Panna Cotta, empfiehlt Thomas Kohl eine Cuvée aus Bergapfelsaft mit Birne.

TIPP: Spannendes über die Apfelsorten und den Apfelsaft-Affineuer selbst erfahren Sie von Alex Koblinger MS, der einen „SAFTaugenschein“ vor Ort in Ritten unternommen hat.

Kohl-mit-Apfel_285x250
Thomas Kohl mit seinen Bergäpfeln inmitten einer naturbelassenen Apfelwiese auf knapp 1.000 Metern Seehöhe am Ritten.
Ananasrenette_285x250
Noch vor 100 Jahren war Ananasrenette, eine relativ süße Apfelsorte mit ausgeprägter Säure, extrem wichtig und bekannt. 
Ernte_285x250 
Je nach Sorte und Sonne werden zwischen August und Oktober alle Äpfel einzeln und per Hand abgeerntet.

Im Bild: Thomas Kohl

Kunden haben sich ebenfalls angesehen
ZUM WOHLE!
Ich bin Monsieur Flapeau, Flapeau wie FLAschenPOst, Spitzname „Meister Flapo“. Stets gut gelaunt habe ich als Online-Kellermeister von Döllerer’s Weinhandelshaus sozusagen unser ganzes Sortiment abrufbereit im Kopf und helfe Ihnen jederzeit gerne weiter. Denn bei mehr als 5.000 Artikeln rund um das Thema Wein fällt die Auswahl schon mal schwer. Einfach nur Weintyp, Weinstil und Zweck/Anlass auswählen und Ihre individuelle Weinempfehlung ist nur mehr einen Klick entfernt.