Anreichern

Auch: Aufbessern, Alkoholerhöhung, Chaptalisation, Lesegutaufbesserung

Die Bezeichnung „Anreichern“ ist EU-genormt und steht für die Zugabe von Zucker  in verschiedener Form zur Erhöhung des Alkoholgehaltes.

Chaptalisieren bzw. die Maßnahme der Trockenzuckerung ist ein bedeutender, zugleich aber umstrittener Arbeitsschritt bei der Vinifikation. Dabei wird der Most oder Wein noch vor der Gärung mit Zucker angereichert. Dieser Zucker, meist Saccharose bzw. Rübenzucker, wird von den Gärhefen wie natürlicher Zucker behandelt und zu Alkohol verarbeitet. Demnach dient die Chaptalisation nicht zur Süßung des Weines, sondern es wird ein trockener Wein mit einem höheren Alkoholgehalt erzielt.

Diese kellertechnische Maßnahme kann von allen europäischen Weinbaugebieten – unter Berücksichtigung der diesbezüglichen EU-Vorschriften und der strengeren Reglementierungen durch das nationale Weinbaurecht einiger Mitgliedsstaaten – angewendet werden.

Auch: Aufbessern, Alkoholerhöhung, Chaptalisation, Lesegutaufbesserung Die Bezeichnung „ Anreichern “ ist EU-genormt und steht für die Zugabe von Zucker  in verschiedener Form zur... mehr erfahren »
Fenster schließen
Anreichern

Auch: Aufbessern, Alkoholerhöhung, Chaptalisation, Lesegutaufbesserung

Die Bezeichnung „Anreichern“ ist EU-genormt und steht für die Zugabe von Zucker  in verschiedener Form zur Erhöhung des Alkoholgehaltes.

Chaptalisieren bzw. die Maßnahme der Trockenzuckerung ist ein bedeutender, zugleich aber umstrittener Arbeitsschritt bei der Vinifikation. Dabei wird der Most oder Wein noch vor der Gärung mit Zucker angereichert. Dieser Zucker, meist Saccharose bzw. Rübenzucker, wird von den Gärhefen wie natürlicher Zucker behandelt und zu Alkohol verarbeitet. Demnach dient die Chaptalisation nicht zur Süßung des Weines, sondern es wird ein trockener Wein mit einem höheren Alkoholgehalt erzielt.

Diese kellertechnische Maßnahme kann von allen europäischen Weinbaugebieten – unter Berücksichtigung der diesbezüglichen EU-Vorschriften und der strengeren Reglementierungen durch das nationale Weinbaurecht einiger Mitgliedsstaaten – angewendet werden.

ZUM WOHLE!
Ich bin Monsieur Flapeau, Flapeau wie FLAschenPOst, Spitzname „Meister Flapo“. Stets gut gelaunt habe ich als Online-Kellermeister von Döllerer’s Weinhandelshaus sozusagen unser ganzes Sortiment abrufbereit im Kopf und helfe Ihnen jederzeit gerne weiter. Denn bei mehr als 5.000 Artikeln rund um das Thema Wein fällt die Auswahl schon mal schwer. Einfach nur Weintyp, Weinstil und Zweck/Anlass auswählen und Ihre individuelle Weinempfehlung ist nur mehr einen Klick entfernt.